Scenario Book Series

Volume V (2021)

81 Sprüche zur Enthärtung unserer Welt – On the Softening of Our World: 81 Sayings 

Editor: Manfred Schewe

Publication date: March 2021
Publisher, City: Schibri Verlag, Berlin
Languages: German, English

Synopsis: 

Eighty-one authors from fourteen countries and different professional backgrounds have participated in this project, Things Have to Change! On the Softening of Our World: 81 Sayings. It aims to make more visible, in both our private and professional lives, elements that we perceive as hard-set and rigid in our volatile world, and also make more tangible how such inhuman hardening may be overcome. The following lines from a poem by Bertolt Brecht served as an impulse for creative responses: 

how quite soft water, by attrition 

over the years will grind strong rocks away. 

in other words, that hardness must lose the day. 

One impressive aspect of this collective endeavour is the sheer variety of contributions. The authors all write from a perspective of personal experience, raise critical questions, and offer sensitively wrought scenarios of a more caring, more fully human world that serve to boost our courage and confidence: they suggest that yes, in many areas of life it would indeed be possible to overcome what is unhelpfully, dispiritingly hard-set! 

This volume, published in German and English, aims to initiate an intercultural dialogue about our world after Covid-19. The sooner we engage, across many national borders, in interventional thinking, involve ourselves in interactive discussion, and act with all the wisdom at our disposal, the more we all stand to benefit. 

                                                                                                      * * *

Einundachtzig Autor*innen aus vierzehn Ländern und unterschiedlichen Berufsfeldern haben sich an dem Projekt Es muss anders werden! 81 Sprüche zur Enthärtung unserer Welt beteiligt. Es soll dazu ermutigen, in privaten und beruflichen Kontexten sichtbarer zu machen, was wir in dieser unstabilen Welt als hart empfinden und wie dieses Harte überwunden werden könnte. Folgende Zeilen aus einem Gedicht von Bertolt Brecht dienten als kreativer Schreibimpuls: 

Dass das weiche Wasser in Bewegung 

Mit der Zeit den mächtigen Stein besiegt. 

Du verstehst, das Harte unterliegt. 

Ein eindrucksvoller Aspekt der kreativen Zusammenarbeit ist die schiere Vielfalt der Beiträge. Die Autor*innen schreiben aus der Perspektive persönlicher Erfahrung, werfen kritische Fragen auf und stärken mit ihren sensiblen Szenarien einer solidarischeren, menschlicheren Welt unsere Zuversicht: Ja, in vielen Bereichen unseres Lebens ließe sich das Harte überwinden! Dieser Band erscheint zweisprachig (Deutsch – Englisch), um einen interkulturellen Dialog über unsere Welt nach Covid-19 anzustoßen; denn je früher über viele Ländergrenzen hinweg eingreifend gedacht, engagiert diskutiert und weise gehandelt wird, desto heilsamer für uns alle. 

 

 

 

Volume IV (2020)

Fremdsprachenunterricht als Ereignis. Zur Fundierung einer performativ-ästhetischen Praxis

Author: Alexandra Hensel
Editors: Susanne Even, Manfred Schewe
Publication date: October 2020
Publisher, City: Schibri Verlag, Berlin 
Language: German

Synopsis: 

Die Fremdsprachendidaktik befasst sich derzeit intensiv mit der Digitalisierung von Unterricht, aber zusehends wird auch der Weg für eine Performative Lehr-, Lern- und Forschungskultur geebnet: Kunst und Wissenschaft sollen zusammengeführt werden, ästhetischer Ausdruck und Körperlichkeit im Unterricht eine zentrale Rolle spielen. Die vorliegende Arbeit versteht sich als Beitrag zur weiteren Entwicklung einer solchen Lehr, Lern- und Forschungskultur. Die Autorin bezieht sich auf ihre eigene Unterrichtspraxis, speziell auf den von ihr entwickelten Kurs Deutsch lernen durch Theaterspiel. Sie beleuchtet wie durch eine performative Unterrichtsgestaltung die Persönlichkeit von Lernenden gestärkt und effektives Sprachlernen erreicht werden kann. In diesem Kurs, der seit 2008 an der Universität Göttingen fest im Curriculum am Lektorat Deutsch als Fremdsprache verankert ist, erfolgt eine komplexe, künstlerisch orientierte Auseinandersetzung mit Text und Sprache. Der Unterricht wird zu einem 'Ereignis', d.h. der Inhalt wird nicht nur vermittelt, sondern gemeinsam vom Ensemble der Lehrenden und Lernenden hervorgebracht. Der Unterrichtsansatz, der in diesem Kurs angewandt wird, kann als Modell für schulischen und hochschulischen Fremdsprachenunterricht dienen. Die unterrichtspraktische Handreichung im letzten Kapitel dürfte sowohl für Lehrende als auch Studierende ein wertvoller Impuls sein.

 

 

 

Volume III (2016)

Performatives Lehren Lernen Forschen – Performative Teaching Learning Research

A bilingual (German-English) publication which contains keynote contributions to the SCENARIO Forum Conference 2014
Editors: Susanne Even, Manfred Schewe
Publication date: June 2016
Publisher, City: Schibri Verlag, Berlin 
Languages: German, English

Synopsis: 

When I first heard the phrase “performative teaching and learning” I was reminded of a quote from Wittgenstein that “a new word is like a fresh seed thrown on the ground of the discussion.” These are the opening words of an article in this volume of the SCENARIO book series, whose goal it is to advance the intercultural dialogue within drama and theatre pedagogy. The six contributions to this anthology, in both English and German, explore performative teaching, learning, and research from multiple perspectives: general education, foreign language didactics, as well as drama and theatre pedagogy. Since the word “performative” features in many languages, we advocate its use – particularly in intercultural contexts – to characterise approaches to teaching, learning, and research that emerge from the dynamic interplay of pedagogy and the performing arts.

Volume II (2016)

Performancekünste im Hochschulstudium: Transversale Sprach-, Literatur- und Kulturerfahrungen in der fremdsprachlichen Lehrerbildung

Author: Micha Fleiner
Editors: Susanne Even, Manfred Schewe
Publication date: June 2016
Publisher, City: Schibri Verlag, Berlin 
Language: German

Synopsis: 

Der vorliegende Band versteht sich als Beitrag zum Auf- und Ausbau ei­ner performativen Lehr-, Lern- und Forschungskultur im Bereich der hoch­schulischen Fremd- und Zweitsprachenvermittlung. Im interdiskursiven Beziehungsgeflecht zwischen Fremdsprache, Ästhetik, Performativität und Hochschuldidaktik wurzelnd, wendet sich die Arbeit der Leitfrage zu, aus welchen Gründen und auf welchen Wegen die universitäre Fremd­sprachenlehrerbildung eine fachinhaltliche Bereicherung um kunst-, per­formance- und improvisationsaffine Formen des Lehrens und Lernens erfahren sollte.

Volume I (2012)

Welttheater: übersetzen, adaptieren, inszenieren - World Theatre: translation, adaptation, production

Authors: Stephen Boyd, Manfred Schewe
Publication date: January 2012
Publisher, City: Schibri-Verlag, Berlin
Languages: German, English

Synopsis: 

What actually is world theatre? Who is involved, and where and how is it performed? The authors provide answers by initially focusing on Spanish Baroque playwright, Calderón de la Barca’s El gran teatro del mundo (1636). His ‘literary cathedral’ continues to fascinate theatre makers around the globe, and particularly in Einsiedeln/Switzerland. This community’s world theatre tradition is highlighted with special emphasis on Thomas Hürlimann’s Calderón-adaptation, Das Einsiedler Welttheater (2007), an example of world theatre that is highly relevant to audiences today. The authors contribute to the discussion of cultural transfer in drama and theatre by providing insights into how this leading Swiss writer’s play was translated and adapted for performances in Cork/Ireland (2010). By providing the text of the original play side by side with its English translation, and through their extensive commentary, the authors seek to make Hürlimann’s play known beyond the German-speaking countries and, by using the unique Einsiedeln ‘Community Theatre’-model as an example, to stimulate an intercultural dialogue about different forms of world theatre – in the field of theatre practice as well as in teaching and research. 

SCENARIO

Department of German & Department of Theatre – University College Cork

Scenario Editorial Office, Department of German, Alfred O'Rahilly Building, Main Campus, University College Cork,

Top